Banner_00.JPGBanner_01.JPGBanner_02.JPGBanner_03.JPGBanner_04.JPGBanner_06.JPG

Imagekampanie LFV Hessen

Im Vordergrund der diesjährigen gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren der Stadt Reinheim stand ohne Zweifel die Wahl der neuen Standbrandinspektoren, die Gunther Sauerwein aus Zeilhard und Jens Poth aus Georgenhausen als sein Stellvertreter für sich entscheiden konnten. Die Feuerwehr Ueberau freut sich auf eine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit. Aber auch die Investitionen der Stadt Reinheim in die Feuerwehr waren ein Thema. Bürgermeister Hartmann betonte, wie wichtig es sei die freiwilligen Feuerwehren in ihrer Struktur zu erhalten und er an dem bestehenden Konzept mit künftig vier Stadtteilwehren festhalte und keine weiteren Zusammenlegungen vorgesehen sind. Georgenhausen und Zeilhard, die vor vielen Jahren bereits zu einem Doppel-Stadtteil zusammen gewachsen sind, wagen den Schritt in ein neues gemeinsames Feuerwehrhaus. Seit vielen Jahren rücken sie ohnehin gemeinsam aus und die beiden alten Gerätehäuser enstsprechen schon seit langem nicht mehr den Anforderungen. Das Feuerwehrhaus in Spachbrücken wird im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms saniert und auch der Fuhrpark wird dementsprechend erneuert. Die Feuerwehr Ueberau hat im Haushalt 2014 Mittel für ein neues Löschfahrzeug stehen, die Hausaufgaben sind gemacht und entsprechend Prioritätenlisten des Landes und Fertigungskapazität des Herstellers warten wir nun auf die Auslieferung. Aber auch die anderen Feuerwehren bekommen die nächsten Jahre Ersatz für teilweise über 30 Jahre alten Löschfahrzeuge, so dass mittelfristig die Feuerwehren Reinheim wieder über einen modernen Fuhrpark verfügen wird.