Zur Jahreshauptversammlung waren am Freitag, den 07.03.2014 die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ueberau im Unterrichtsraum im Feuerwehrhaus zusammen gekommen. Die Gäste 1. Stadtrat Heckel und Stadtbrandinspektor Lutz Gerhardt dankten der Feuerwehr für ihre Arbeit im abgelaufenen Jahr und betonten wie wichtig die ehrenamtliche Tätigkeit auch in den Stadtteilen ist. Die Anforderungen in Verwaltung und Statistik werden immer mehr, wobei der Sinn und Zweck teilweise zweifelhaft ist. Die Feuerwehr muss sich dennoch auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren und so wird auch das ein oder andere Papier länger liegen bleiben, da sonst mit ehrenamtlichen Mitteln die Aufgaben nicht mehr zu bewältigen sind. Aber auch die Zahl vermeidbarer Einsätze steigt weiter an. Oft wird lieber die Feuerwehr gerufen, anstatt den Nachbarn zu fragen, ob er einmal helfen kann. Die beiden letzten Einsätze bestätigen das. Weiter wurde mitgeteilt, dass die Mittel für das neue HLF10 für Ueberau im Haushaltsjahr zur Verfügung stehen und beschafft werden kann. Die Feuerwehr Ueberau hat sich in den Wintermonaten mit den Anforderungen des Fahrzeugs beschäftigt, so dass bei einem Termin mit dem Bürgermeister Ende des Monats bereits das Vorgehen bei der Ausschreibung abgestimmt werden kann.

Die Kameraden Steve Eidmann, Marcel Schwedler, Vanessa Bahr und Alexander Nowak konnten befördert werden, Bernhard Klee wurde für seine besonderen Dienste gelobt. Volker Klotz wurde in die Ehren- und Altersabteilung aufgenommen und Udo Bischoff für 40 Jahre aktiven Dienst geehrt. Volker und Udo haben in den vergangen Jahrzehnten außergewöhnliches geleistet und prägten über viele Jahre das Bild der Ueberauer Feuerwehr. Aus diesem Grund wurde beschlossen, die beiden Kameraden zu Ehrenmitgliedern zu ernennen. Die Freiwillige Feuerwehr gratuliert allen recht herzlich.

Auch konnte ein neuer Schriftführer gewählt werden, wir danken Alexander Nowak für sein Engagement dieses Amt wahr zu nehmen. So ist der geschäftsführende Vorstand wieder vollständig.